Rassebeschreibung


Augsburger

0,1 blau-gesäumt; 1,0 schwarz
0,1 blau-gesäumt; 1,0 schwarz

Herkunft:

In Augsburg und Umgebung sowie im Schwarzwald seit 1880 erzüchtet.

 

Gesamteindruck:

Mittelschweres Huhn; volle, gestreckte Landhuhnform; etwas aufgerichtet; die Zierde der Rasse ist der Becher- oder Kronenkamm.


Farbenschläge:

Schwarz: mit grünem Glanz


Blau-gesäumt: Mittleres Taubenblau; jede Feder mit schwarzem Saum; beim Hahn sind Hals- und Sattelbehang blauschwarz.


Gewichte:

Hahn 2,3 bis 3,0kg; Henne 2,0 bis 2,5kg


Bruteier-Mindestgewicht:

58g


Schalenfarbe der Eier:

Weiß


Ringgrößen:

Hahn 18; Henne 16


Zwerg - Augsburger

0,1 und 1,0 schwarz
0,1 und 1,0 schwarz

Herkunft:

Deutschland

 

Gesamteindruck:

Gestreckte, leicht aufgerichtete Landhuhnform; das besondere Merkmal ist der Becher- oder Kronenkamm.

 

Farbenschläge:

Schwarz: mit grünem Glanz


Gewichte:

Hahn 900g; Henne 800g

 

Bruteier-Mindestgewicht:

35g

 

Schalenfarbe der Eier:

Weiß

 

Ringgrößen:

Hahn 13; Henne 11